Gedichte von Sappho, R. Huch, M. v. Ebner-Eschenbach und chinesischen Kaiserinnen, Ägyptischen Priesterinnen, muslemischen Haremsdamen und indianischen Squaws.

Liebesgedichte an Männer, wobei manchmal der Witz der Frauen schmunzeln macht.

Andererseits zeigt diese Lesung oft auch Trauer und -nicht nur aus der Gegenwart betrachtet- Aufmüpfigkeit und Selbstbewusstsein der Frauen.

TPL_A4JOOMLA-DARKCITY3R-FREE_FOOTER_LINK_TEXT